Allgemeine Hinweise zur Taufe

Folgende Hinweise können Ihnen bei den Vorbereitungen für die Taufe helfen.  Selbstverständlich wird aber alles noch einmal im Detail im Taufgespräch besprochen werden. Dieses wird jeweils von der Person geführt, die auch den Taufgottesdienst hält.

Üblich sind bei der Taufe zwei Patinnen oder Paten. Selbstverständlich können Sie auch mehr Personen als Patinnen und Paten auswählen. Als Patin oder Pate kann in das kirchliche Register eingetragen werden, wer religionsmündig (also mindestens 14 Jahre alt) und Mitglied einer christlichen Kirche ist. Eine der Personen sollte der evangelischen Kirche angehören.

Für alle Patinnen und Paten, die nicht in der evangelischen Kirchengemeinde in Sindelfingen gemeldet sind, bitten wir Sie, eine sogenannte Taufbescheinigung  beim zuständigen Pfarramt einzuholen.

Vielleicht haben Sie sich ja schon Gedanken über einen möglichen Taufspruch gemacht, der Ihr Kind auf seinen Lebenswegen begleiten soll. Dies wird im Taufgespräch zwar dann besprochen. Wenn Sie sich aber schon vorab Gedanken darüber machen wollen, dann empfiehlt sich als Hilfe natürlich zum einen die Bibel, doch es gibt auch unter www.taufspruch.de eine gute Seite, auf der Sie schon einmal nachschauen können.