Zum Ticketvorverkauf:

 

 

 

 

 

Das Martinskantorat

Hier treffen sich Menschen, die sehr verschieden und doch von einer Idee begeistert sind: In harmonischer Atmosphäre Gemeinschaft erleben und sich kreativ engagieren.

  • Im Horizont unseres Lebens und Glaubens singen und musizieren.
  • Dieses Leben bei Gottesdiensten und Konzerten mit Menschen teilen.
  • Gott begegnen.
  • Reichtum wahrnehmen, den jeder verdient hat.

Informieren Sie sich über die Ensembles.

  • Bereits Kinder ab 4 Jahren können bei den Minifinken im Chor singen. 
  • Für alle Altersgruppen gibt es Chöre. Instrumentalisten treffen sich im Stiftshof-Orchester, gestalten Gottesdienste oder spielen in der Kirchenband mit.
  • Rund 250 Mitwirkende kommen jede Woche zu gemeinsamen Proben zusammen.
  • Das Repertoire reicht von Geistlicher Popularmusik über Motetten aller Epochen, Kantaten- und Oratorien, aber auch Szenisches wie Singspiele, Musicals und Musiktheater ist dabei.
  • Ein weites Feld zum Mitmachen und Miterleben.

Dabei sein und dazugehören:

  • Schließen Sie sich einem Ensemble an.
  • Besuchen Sie die musikalisch besonders gestalteten Gottesdienste.
  • Kommen Sie in unsere Veranstaltungen und Konzerte.
  • Werden Sie Fördermitglied im Freundeskreis "Musik an der Martinskirche".

 

 

Daniel Tepper wird ab 1.10.2016 neuer Kantor an der Martinskirche

Daniel Tepper wurde zum Nachfolger von KMD Matthias Hanke gewählt und wird am 1.10.2016 sein Amt als Kantor an der Martinskirche und als Bezirkskantor für den Kirchenbezirk Böblingen antreten.

PRESSEMITTEILUNG DANIEL TEPPER NEUER KANTOR SINDELFINGEN

Familien-CD

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Lange Nacht der Museen" wurden am 15.11. in der Martinskirche zwei Konzerte angeboten. Die Konzerte waren in Hinblick auf die anstehende Orgelsanierung als Benefizkonzerte eingesetzt und erbrachten 2400 €. Die fünfköpfige Musikerfamilie Hanke aus Sindelfingen musizierte ein Programm von Frühbarock bis Piazolla und Sakro-Pop.

Kurzer Trailer zum Anschauen auf Youtube hier anklicken.

Im April 2015 wurde mit diesem Programm eine CD im Odeon der SMTT von Tonmeister Christian Sager, Zürich, aufgenommen und jetzt veröffentlicht. Gerhart Darmstadt, Barockcellist und Professor für Alte Musik in Hamburg ergänzte das Familienensemble aus Fabian Hanke (Geige, Gesang, Perkussion), Jonathan Hanke (Klavier, Cajon), Lukas Hanke (Viola, Cajon), David Hanke (Blockflöten), Theresia Hanke (Violine) und Matthias Hanke (Klavier, Cembalo, Keyboard, Cajon).

Die CD beinhaltet einen bunten Strauß an Werken aus verschiedensten Epochen und Stilrichtungen. Da findet sich Frühbarockes von Uccellini neben barocken Konzerten von Corelli und Vivaldi, aber auch popularmusikalische Kommentare zu Bachs Doppelkonzert und auf Vivaldis A-Moll-Konzert. Romantisches von Brahms und dem jungen Schostakowitsch führt zu Volkstümlichem Morrison's Jig, was wiederum den tänzerischen Sonatas von Uccellini nahe kommt. Tiefgang und Etikette gibt der CD auch die Aufnahme zweier neuerer Kirchenlieder und der kryptische Tango Oblivion von Piazolla.

Die CD kostet 15 € und ist beim i-Punkt, im SZ/BZ-Online-shop und in der Kirchenpflege bei Frau Nagel erhältlich. Der Mehrwert von 5 € wird komplett für die Orgelsanierung der Martinskirche verwendet. Infos auch über www.davidhanke.com.