Broschüre und Programm

 

 

Orgelmusik in der Martinskirche

Die Martinskirche besitzt zwei repräsentative Instrumente:

  • Die Weigle-Orgel von 1961 auf der Westempore und
  • die Trefz-Orgel von 2008/9 im Chorraum der Martinskirche.

 

Orgelmusik erklingt im Gottesdienst zum Lobe Gottes, zur Unterstützung der liturgischen Handlungen und zur Begleitung der Gemeindegesänge.

 

In Orgelkonzerten werden musikalische Zeugnisse vieler Jahrhunderte zur Erbauung der Zuhörerschaft vorgetragen.

 

In Verbindung mit den Ensembles des Martinskantorates unterstützen die Instrumente, insbesondere die neue Chororgel deren Aktivitäten.

 

Orgelführungen für Besuchergruppen und Schulklassen stellen die Königin der Instrumente vor und vermitteln den Wert des kulturell-geistigen Erbes dieser ureigenen Form der Kirchenmusik.

Benefizkonzerte für Orgelsanierung

Für die anstehende Orgelsanierung werden weiter Spenden erbeten.

Aktuell haben wir 104.000 € von 150.000 € Gesamtkosten.

Im April soll die Auftragsvergabe erfolgen.

Die Ausführung wird aber wegen der guten Auftragslage der Orgelbauer erst im Herbst 2016 beginnen.